Silhouettes

Alexander Girard, 1965

Im Jahr 1965 wurde Alexander Girard mit der Ausarbeitung des New Yorker Restaurants «La Reserve» beauftragt und entwarf eine Reihe stimmungsvoller Metallfiguren, die wirken, als ob sie tanzen würden: die Silhouettes. Zwischen den Esstischen platziert, sollten sie einen fröhlichen Ausdruck in den Raum bringen und gleichzeitig eine atmosphärische Distanz zwischen den Gästen schaffen.

Das Restaurant «La Reserve» wurde leider nie realisiert, aber die Pläne und Zeichnungen von Alexander Girard sind erhalten geblieben und Teil der Alexander Girard Collection des Vitra Design Museums. Gemeinsam mit der Familie Girard hat Vitra die Ideen rund um das Restaurant «La Reserve» studiert und beschlossen, die Silhouettes zum Leben zu erwecken.

Material: pulverbeschichteter Stahl, Filzgleiter

Lieferumfang: mit Broschüre in hochwertig bedruckter Holzbox

Wählen Sie eine Variante

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?