Eames Wool Blanket

Charles & Ray Eames, 1947

Wie viele andere grosse Architekten und Designer des 20. Jahrhunderts haben sich auch Charles und Ray Eames mit der Gestaltung von Textilien beschäftigt und so ihre Vorstellungen von Farben, Formen und Material umgesetzt. Das „Dot Pattern“ entstand 1947 in Zusammenhang mit einer Ausstellung im Museum of Modern Art New York.

Die Eames Wool Blankets sind in der Jacquard-Webtechnik verarbeitet, weshalb sie auf der Vorder- und Rückseite das Dot-Pattern-Webmuster in konträrer Farbgebung aufweisen.

Material: 100 % Merino-Lammwolle, hergestellt in Jacquard-Webtechnik.

Eigenschaften: Merino-Lammwolle ist eine hochwertige Naturfaser und stammt von der ersten Schur des Merino-Lamms. Sie ist sehr leicht, besonders fein, weich im Griff und ermöglicht einen optimalen Wärmeausgleich.

Qualität: Um hochwertige Naturfasern zu verarbeiten, ist viel technisches und manuelles Knowhow erforderlich. Deshalb werden die Vitra-Decken von einer Deutschen Decken-Manufaktur hergestellt, die über 100 Jahre Erfahrung in der Verarbeitung von Naturfasern mitbringt. Die qualitativ hochwertige Umsetzung der Entwürfe erfordert viel Handarbeit.

Wählen Sie eine Variante

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?