Miniatur Standard Chair

Jean Prouvé, 1934

Der 1934 entworfene Standard Chair gehört zu den stillen Klassikern der Designgeschichte. Angeregt durch den Möbelwettbewerb für die Cité Universitaire von Nancy hatte sich Jean Prouvé Anfang der Dreißiger Jahre mit Entwürfen beschäftigt, bei denen er Metall und Holz miteinander kombinierte. Für das Untergestell von Standard Chair nutzte er die Festigkeit des Stahls. Rückenlehne und Sitzfläche, die in direkten Körperkontakt kommen, ließ er hingegen aus geformtem Sperrholz fertigen. Die Qualität dieses Stuhls offenbart sich in der überzeugenden Logik seiner Konstruktion und in der Selbstverständlichkeit seiner Ästhetik.

Maßstab 1:6

Material: Gebogenes Sperrholz, lackiertes Stahrohr und Stahlblech, Gummifüße

Produzent des 1:1 Modells seit 2001 Vitra International AG, Basel, www.vitra.com

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?