Miniatur Sitzmaschine

Josef Hoffmann, 1905

Um 1900 entdeckten die Wiener Architekten die Bugholztechnik als neues Gestaltungsmittel. Die durch die industrielle Produktion gereinigte Form des klassischen Bugholzmöbels verkörperte für sie die Vorwegnahme einer neuen Ästhetik. Der Sessel Nr. 670 von Josef Hoffmann verbindet die schlichte Eleganz des Bugholzes mit der expressiven Formensprache der Wiener Secession. Der voluminös anmutende Körper, die strenge Geometrie und die bewegliche Rückenlehne verleihen dem Entwurf den Charakter einer Maschine.

Maßstab 1:6

Material: Buchenholz in Mahagoni gebeizt, Schellack-Politur

Produzent des 1:1 Modells 1905-1916 Jacob & Josef Kohn, Wien / Österreich

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?