Miniatur Plywood Elephant

Charles & Ray Eames, 1945

Der Plywood Elephant gilt als prominentes Beispiel der Eames Plywood Entwürfe. Anfang  der Vierziger Jahre entwickelten Charles und Ray Eames die Technik der dreidimensionalen Sperrholzverformung und setzten diese wegweisende Innovation zur Herstellung unterschiedlicher Möbel und Skulpturen ein. Unter den frühen Entwürfen aus Plywood ist der Elephant der fertigungstechnisch anspruchsvollste, verlangt er mit seinen engen und gegenläufigen Rundungen doch eine perfekte Beherrschung der Plywood-Technologie.
Zur gleichen Zeit wie die Eames Kindermöbel entworfen, bildet der Plywood Elephant auch ein spielerisches Gegengewicht zur militärisch genutzten Eames Beinschiene – dem ersten jemals produzierten Objekt in dreidimensional verformtem Sperrholz.
Der fertigungstechnisch aufwendige Entwurf ging nie in Produktion. Zwei Prototypen waren 1945/46 im Museum of Modern Art in New York zu sehen. Heute ist nur noch ein einziger Plywood Elephant im Besitz der Eames Familie bekannt. Im Rahmen einer limitierten Edition macht Vitra den legendären Eames Plywood Elephant 2007 erstmals seriell verfügbar.

Maßstab 1:6

Material: Dreidimensional geformtes Sperrholz, Deckfurnier in Ahorn, Verbindungsschraube vernickelt

Produzent des 1:1 Modells Limited Anniversary Edition in 2007 by Vitra AG, Basel, Switzerland, www.vitra.com

  • Designer:
  • Charles & Ray Eames, Biografie, Produkte
  • Größe (l/h/b):
  • 130 x 69 x 69 mm

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?