Miniatur Garden Egg

Peter Ghyczy, 1968

Das Garden Egg wurde ursprünglich als Gartenstuhl konzipiert. Peter Ghyczy arbeitete in dieser Zeit bei dem Kunststoffhersteller Elastogran/Reuter in Lemförde. Als Leiter der Designabteilung gehörten zu seinen Aufgaben, passende Anwendungsbereiche für damals neue, besonders vielversprechende Kunsstoffe auszuloten. In diesem Zusammenhang entstand als prominentestes und inzwischen legendäres Beispiel das Garden Egg.
Wie der Stuhlname bereits andeutet, handelt es sich dabei um ein eiförmiges Objekt mit einer flachen Unterseite und einem aufklappbaren Deckel. Im geöffneten Zustand bildet der Deckel die Rückenlehne. Im Inneren sorgen weiche Sitzpolster für Bequemlichkeit. Geschlossen sollte die wetterfeste und regendichte Schale den ganzjährigen Aufenthalt im Freien ermöglichen.

Maßstab 1:6

Material: Lackiertes Polyurethan, Innenpolster mit Stoffbezug, Metallscharnier für Klappverbindung

Produzent des 1:1 Modells seit 1998 Ghyczy Selection, Swalmen, The Netherlands, www.ghyczy.com

 
 
  • Designer:
  • Peter Ghyczy, Produkte
  • Größe (l/h/b):
  • 73 x 139 x 125 mm

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?