Akari Light Sculptures, 9A

Isamu Noguchi, 1951

Ab 1951 entwarf der amerikanisch-japanische Künstler und Gestalter Isamu Noguchi über 100 Leuchten aus Washi-Papier: die Akari Light Sculptures. Für diese handgefertigten Tisch-, Steh- oder Deckenlampen wählte er als Bezeichnung das Wort «akari», den japanischen Ausdruck für Helligkeit, Licht und Leichtigkeit.
Jetzt wird die inspirierende Kollektion der Akari Light Sculptures um drei neue Modelle erweitert und bietet damit noch mehr Auswahl für Einrichtungen in unterschiedlichsten Stilrichtungen.

Schirm: Washi-Papier, teilweise bemalt. Vereinzelt Abschlüsse aus Holz/Bambus

Struktur: Bambus/Stahldraht

Füsse: Stahldraht bemalt

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?