Miniatur La Chaise

Charles & Ray Eames, 1948

»La Chaise« entstand im Zuge des vom Museum of Modern Art in New York ausgeschriebenen Wettbewerbs »Low-cost Furniture Design«. »La Chaise« besteht aus zwei miteinanander verklebten sehr dünnen Fiberglas-Schalen, die durch Hartgummischeiben auf Distanz gehalten werden, wobei der Hohlraum mittels Styrol ausgeschäumt werden sollte. Charles und Ray Eames ließen die Kunststoffschale unverkleidet. Das Fußgestell bilden fünf zum Teil schräg angeordnete Metallstäbe, die in eine gekreuzte Holzkonstruktion eingelassen sind. Die Aussparung zwischen Rücken und Sitz ist in diesem Sitzmöbel nicht technisch bedingt, sondern als rein gestalterisches Mittel aufzufassen. Die tatsächliche Leichtigkeit der Konstruktion sollte optisch unterstrichen werden, indem die Stelle des größten Volumens durchbrochen wird.

Maßstab 1:6

Material: Fiberglas, Eisenrundstab, lackiertes Holz

Produzent des 1:1 Modells seit 1991 Vitra, Basel/Switzerland, www.vitra.com

  • Designer:
  • Charles & Ray Eames, Biografie, Produkte
  • Größe (l/h/b):
  • 142 x 137 x 250 mm

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?