Plywood Mobile

Charles & Ray Eames, 1941

Die Plywood Mobiles entstanden zu Beginn der 1940er-Jahre im Rahmen einer Reihe von Experimenten, mit denen Charles und Ray Eames die Technik der Schichtholzverformung vorantreiben wollten. Die Entwürfe, die in ihrer Formgebung stark an Rays Kunstwerke und Grafiken erinnern, haben die Eames in ihrem Appartement in Los Angeles aufgehängt.

Die Plywood Mobiles bestehen jeweils aus zwei abstrakt-organischen Schichtholz-Elementen, die sich spielerisch in- und umeinander drehen.

Material: Flugzeugsperrholz, schwarz lackiert

Wählen Sie eine Variante

Das könnte Sie interessieren:

Schon gesehen?