AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

 

Vitra Design Museum GmbH, Weil am Rhein

Stand: September 2014

 

1. GELTUNGSBEREICH

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen uns, der Vitra Design Museum GmbH, Charles-Eames-Str. 2, D-79576 Weil am Rhein, Amtsgericht Freiburg, HRB 413163, und Bestellern, die unser Internet-Angebot und insbesondere unseren Online-Shop nutzen, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, soweit wir ihnen schriftlich zustimmen.

 

2. ANGEBOT UND VERTRAGSSCHLUSS

Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Bestellung dar; Irrtümer in der Darstellung bleiben vorbehalten. Gegenüber den Abbildungen und Beschreibungen in unseren Prospekten, Preislisten und Katalogen behalten wir uns handelsübliche Abweichungen und Abweichungen, die aufgrund rechtlicher Vorschriften erfolgen oder technische Verbesserungen darstellen, sowie die Ersetzung von Bauteilen durch gleichwertige Teile vor, soweit sie die Verwendbarkeit zum vertraglich vorgesehenen Zweck nicht beeinträchtigen.

Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im virtuellen Warenkorb ausgewählten Waren ab. Die Bestellung ist ein verbindliches Angebot des Kunden auf Abschluss eines Kaufvertrags. Verträge kommen erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung (per E-Mail, Fax, etc.) oder durch Lieferung der Ware zustande. Die Annahme der Bestellung erfolgt unter Vorbehalt, dass die Ware vorrätig ist.

 

3. WARENVERFÜGBARKEIT UND LIEFERUNG

Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt für eine längere Dauer nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer nach Vertragsschluss eintretenden Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen sind in diesem Fall auch wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Hierbei werden wir eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Die meisten Artikel werden aus Vorrat geliefert. Ist eine Ware nicht vorrätig, gelten die in der jeweiligen Produktbeschreibung angegebenen Lieferfristen. Die Lieferfrist beträgt 2 bis 5 Werktage ab Versand der Auftragsbestätigung. Für Artikel, die nicht im Lager vorrätig sind, ist die Lieferzeit separat anzufragen.

Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, wenn

- die Teillieferung für den Kunden im Rahmen des vertraglichen Bestimmungszwecks verwendbar ist und

- dem Kunden hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen.

 

4. GEFAHRÜBERGANG

Ist der Kunde Verbraucher i.S.v. § 13 BGB, so tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Ist der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB, so geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald wir die Ware an den beauftragten Spediteur, Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Zusteller übergeben.

Sofern der Kunde nicht bereit ist, versandbereit gemeldete Ware umgehend abzunehmen, so lagern wir diese auf seine Kosten und machen einen entsprechenden Schadensersatz geltend. Der Schaden, der aufgrund der Lagerung entsteht, beträgt pro Monat 1 % des Rechnungsbetrages, jedoch höchstens insgesamt 5 % des Rechnungsbetrages der nicht abgenommenen Ware. Einen darüber hinausgehenden weiteren Schaden müssen wir nachweisen. Weitergehende gesetzliche Rechte bleiben unberührt. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns überhaupt kein oder nur ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

 

5. PREISE UND VERSANDKOSTEN

Die Lieferung erfolgt auf Kosten des Kunden ab Weil am Rhein. Die Preise verstehen sich inklusive Verpackung und der jeweilig gültigen Umsatzsteuer.

Die entsprechenden Versandkosten gemäß unserer Versandbedingungen sind vom Kunden zu tragen.

 

6. ZAHLUNGEN

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Der Kunde kann wahlweise per Kreditkarte, via PayPal oder per Vorauskasse zahlen. Die Zahlung der Ware per Kreditkarte erfolgt erfüllungshalber. Wir akzeptieren die Kreditkarten VISA und MASTERCARD. Bei Zahlung per Vorauskasse werden dem Kunden die Bankdaten mittels Rechnung mitgeteilt.

 

7. EIGENTUMSVORBEHALT

Wir behalten uns das Eigentum an den von uns gelieferten Waren vor, bis der Kunde den Kaufpreis vollständig bezahlt hat.

 

8. EINLÖSUNG VON AKTIONSGUTSCHEINEN

Aktionsgutscheine können ausschließlich bei einer Bestellung im Vitra Design Museum Online-Shop unter www.shop.design-museum.de eingelöst werden. Sie gelten nicht im Vitra Design Museum Shop in Weil am Rhein oder bei anderen Vitra-Verkaufsstellen.

Aktionsgutscheine sind bis zu dem auf dem Gutschein angegebenen Datum einlösbar und verlieren anschließend ihre Gültigkeit („Ablaufdatum“). Eine Verlängerung ist nicht möglich.

Sofern auf dem Aktionsgutschein ein Mindestbestellwert angegeben wird, so wird bei der Berechung des Mindestbestellwerts die jeweils gültige Umsatzsteuer berücksichtigt, nicht jedoch Gebühren für Geschenkverpackung, Versand oder Bearbeitung.

Jeder Aktionsgutschein kann nur ein Mal verwendet werden. Es kann nur ein Aktionsgutschein pro Bestellung verwendet werden. Eine Kombination mit Aktionsgutscheinen aus derselben Aktion oder aus anderen Aktionen ist nicht möglich. Aktionsgutscheine können nicht in bar ausbezahlt oder mit früheren Bestellungen verrechnet werden.

Im Falle der Rückgabe der gelieferten Ware aufgrund eines gesetzlichen Widerrufs- oder Rücktrittsrechts wird der tatsächlich gezahlte, ermäßigte Kaufpreis erstattet. Es besteht kein Anspruch auf eine Erstattung oder einen Ersatz des Aktionsgutscheins.

 

9. GEWÄHRLEISTUNG

Wir haften für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB.

 

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Weil am Rhein.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Abkommens über den Internationalen Warenkauf (CISG). Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern und soweit es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

Hat der private Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union oder ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondermögen, so ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Wir haben jedoch das Recht, den Kunden auch an dessen Sitz zu verklagen.